54. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und by H. G. Bender (auth.), Professor Dr. Hans Georg Bender,

By H. G. Bender (auth.), Professor Dr. Hans Georg Bender, Professor Dr. Peter Dall (eds.)

Die Berichtsbände über die Verhandlungen der Kongresse der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe sind Belege für die wissenschaftliche Tätigkeit der Gesellschaft. Der Berichtsband zum fifty four. Kongress, Düsseldorf 2002, stellt das gegenwärtige Wissen des Faches vor, das in Hauptthemensitzungen, Symposien, Referate, Sitzungen der Arbeitsgemeinschaften und assoziierten Symposien präsentiert worden ist.

Show description

Read or Download 54. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe: Geburtshilfe und Perinatologie, Operative Gynäkologie und Onkologie, Gynäkologische Endokrinologie und Fortpflanzungsmedizin Düsseldorf, 10.–14. September 2002 PDF

Best german_11 books

Die Ursachen des Umbruchs 1989: Politische Sozialisation in der ehemaligen DDR

Dieses Buch zeigt, daß eine der wesentlichen Ursachen für den dramatischen Zusammenbruch des Staatssozialismus in der DDR 1989/90 im systemtypischen Prozeß der politischen Sozialisation zu sehen ist. Die tiefgreifende Spaltung in eine offizielle und eine im Alltag faktisch dominante politische Kultur conflict im Rahmen des gegebenen Institutionssystems nicht zu überwinden.

Länderbericht Frankreich: Geschichte · Politik Wirtschaft · Gesellschaft

Der Sammelband vereinigt Beiträge französischer und deutscher Sozialwissenschaftler und Historiker, die das politische method Frankreichs einschließlich der historischen size und der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Grundlagen analysieren. Dabei wird die eigene Entwicklungslogik unseres Nachbarlandes deutlich, die sich in den Strukturen und Traditionen, Wertvorstellungen und Verhaltensweisen äußern.

Weltweite Welten: Internet-Figurationen aus wissenssoziologischer Perspektive

Auf allen Ebenen (kulturell, ökonomisch, politisch u. s. w. ) verbindet sich mit der Entwicklung des Internets ein bedeutsamer Wandel von Handlungs- und Erfahrungsbedingungen. Im Zuge der „Online-Vergesellschaftung“ (Jäckel/Mai) ändern sich Voraussetzungen, Potentiale, Zwänge und Probleme der Wirklichkeitskonstruktion grundlegend und systematisch.

Additional resources for 54. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe: Geburtshilfe und Perinatologie, Operative Gynäkologie und Onkologie, Gynäkologische Endokrinologie und Fortpflanzungsmedizin Düsseldorf, 10.–14. September 2002

Sample text

Damit will sie einem Paar mit entsprechend erfahrener oder bekannter genetisch bedingter Krankheitsbelastung den Entschluß zu einer Schwangerschaft ermöglichen, ohne diese auf Probe bis zur sehr wahrscheinlichen oder sicheren Durchführung der Pränataldiagnostik vorsehen zu müssen. Die Verlagerung des Problems von der PID auf die Pränataldiagnostik ist in unseren Augen nicht akzeptabel, macht aber den engen Zusammenhang zwischen PID und der Gesamtproblematik des Schwangerschaftsabbruchs deutlich.

PD Dr. , Frau PD Dr. Universitätsfrauenklinik Theodor-Stern-Kai 7, 60590 Frankfurt/M. , Dr. , Dr. , Dr. , PD Dr. Alfred-Krupp-Krankenhaus Essen, Gynäkologie u. , Prof. Dr. Abt. Gyn. Endokrinologie und Fertilitätsstörungen, Frauenklinik, Universitätsklinikum Heidelberg Voßstraße 9, 69115 Heidelberg Seite 318; 328; 463 Surbek, D. , PD Dr. , Dr. Universitätsfrauenklinik Kinshasa Seite 421 Tempelhoff, G. F. v. o. Univ. Prof. Dr. , Frau Dr. Klinikum Nürnberg Süd Breslauer Straße 201, 90471 Nürnberg Seite 24 Thaler, C.

Jedenfalls für das Selbstverständnis des Protestantismus verbindet sich dieses Freiheitsverständnis mit Luthers Auftritt vor dem Reichstag in Worms im Jahr 1521. Hier war der einfache Mönch vorgeladen, um seine Schriften zu widerrufen. “ Dazu, so wird überliefert, habe er noch gesagt: „Ich kann nicht anders, hier stehe ich, Gott helfe mir. “ Das Gewissen spricht gegen Kirche, Kaiser und Reich. Diese historische Stunde, in der der Einzelne gegen die versammelte Macht steht und unbeirrbar bei seiner Überzeugung bleibt, dient auch als ein Symboldatum für den Beginn des neuzeitlichen Individualismus.

Download PDF sample

Rated 4.18 of 5 – based on 35 votes